Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alternative zu Ideal
#1
Halllo, ihr Lieben!

Nachdem ich mich seit ein paar Tagen durch's Forum wühle, aber nicht fündig geworden bin, frage ich jetzt einfach mal, ob ihr mir eine
         Alternative zur Ideal
empfehlen könnt ...

Ich habe daraus glatt rechs (lila, flieder, pink, weiß gestreift) ein Jäckchen für meine Enkelin gestrickt und mich dabei schon über das nicht so gleichmäßige Maschenbild geärgert - in den ersten Knäueln von lila, flieder und pink waren nicht nur relativ viele Knoten (3-4 pro Knäuel), sondern das Garn war auch so unregelmäßig (mal dickere, harte Stellen, dann wieder dünnere), das ich mehrfach neu ansetzen musste. Nun stricke ich Streifen gern in einem Stück (also Rücken- und Vorteil bis zum Armausschnitt in einem), aber das ging gar nicht - also wieder aufgetrennt, damit ich nicht immer so weit zurückstricken musste. Ansätze mitten im Teil sehen immer so "unproffessionell" aus traurig .

Das Schlimmste hab ich aber grad mit einer Jacke für meine Schwiegertochter in marine - bislang 8 Knäuel verarbeitet, und in wirklich jedem unglaublich viele unregelmäßige Stellen traurig . Bei dem Struktur-Relief-Muster fällt das jetzt nicht so sehr auf, aber dafür ist in bisher 3 Knäueln alle paar Meter das Garn wie "gesplittet" und teilweise abgerissen - also muss ich auch diese Stellen wieder bis zum Rand zurückstricken und neu ansetzen.

So etwas kenne ich von Garnen überhaupt nicht - und es ist für mich nicht nur nervig und lästig, immer zurückzustricken, sondern es "frisst" auch relativ viel Garn - verglichen mit meiner Maschenprobe (dank Strickrechner weiß ich ja, wieviel ich ungefähr brauche) habe ich bei 8 Knäueln sicher ein zusätzliches verbraucht, weil ich ja nicht mitten im Strickstück ansetzen mag. Und nachdem ich für die lange Jacke rund 20 Knäuel ausgerechnet habe, wird meine bestellte Menge wahrscheinlich gar nicht reichen ...

Die Jacke mache ich jetzt natürlich fertig, aber ich möchte für meine Enkel auf den Herbst noch einige Jacken und Kapuzenwesten stricken - da hätte mir die Ideal von der Garnstärke, den Farben und natürlich dem Preis schon gut gefallen ...

Aber ich weiß eben nicht, ob es ein grundsätzliches Problem bei der Ideal ist, oder ob es evtl. an der Färbung liegt und damit nur einige Farben betroffen sind verwirrt .

Könnt ihr mir evt. eine Alternative empfehlen?

Die Sporty gefällt mir vom Anfassen her ganz gut, ist aber ebenso wie die Riga viel zu dick; die Merino-Mix von Baby Smiles ist bei FW in vielen Farben nicht mehr lieferbar (ob sie vielleicht ausgelistet wird? Muss ich mal nachfragen!). und die Merino extrafein ist zu dünn ...

Vielen lieben Dank,
Karin
Zitieren
#2
Wenn das Garn so schlecht ist dann würde ich es bei Fischer reklamieren.
Liebe Grüße Petra

Die Angst nimmt nicht das Problem von morgen, aber die Freude von heute

Zitieren
#3
Hallo, Petra,

das hatte ich mir auch schon überlegt, ist aber wohl zu spät ... Ich hab ja schon 8 Knäuel (Rückenteil und fast ein Ärmel) verstrickt - und dachte bei jedem, das ist jetzt garantiert das letzte, bei dem die Fehler auftreten ...

Wenn ich jetzt die restlichen Knäuel umtausche, bekomme ich wahrscheinlich nicht mehr die passende Partienummer (würde für die Vorderteile wohl nicht auffallen, aber beim fast fertigen Ärmel?).

Und nachweisen kann ich es ja auch schlecht - bei den Bewertungen hab ich zumindest nichts gefunden, dass mein Problem auch bei anderen aufgetreten ist ...

LG, Karin
Zitieren
#4
Ich würde es trotzdem versuchen.
Vielleicht bekommst du die Knäuls fürs Vorderteil umgetauscht und musst dich halt beim Ärmel noch durchbeisen.
Wenn du eh der Meinung bist, bei soviel Bastelei wirds am Ende nicht ausreichen, brauchst du eh noch ne Nachlieferung...
Liebe Grüsse! Ute

[Bild: 556guetcy45.gif]
Zitieren
#5
Danke schön, ich ruf morgen mal an!
Einen schönen Abend, Karin
Zitieren
#6
Ich hatte nie Probleme mit der Ideal die ich einige Male verstrickt habe-Knoten gab es auch aber keine dünnen Stellen. Bei den Knäueln nehme ich immer einen mehr, weil die Erfahrung gezeigt hat, dass sehr knapp berechnet ist. Wenn es so schlimm ist mach ein Foto davon, damit man das sieht u. das nachprüft beim Hersteller.
Alternativ fällt mir die Universa ein in der Stärke-die finde ich auch nicht mehr hier.
l. G. Gitte
Zitieren
#7
Hallo, Gitte! 
Den Verbrauch berechne ich über die MP mit dem Strickrechner und gebe noch eins dazu, klappt eigentlich immer. Ich hab hier halt durch das Neuansetzen am Rand einigen Verlust - meist ist ein langes Stück übrig, reicht aber nicht für die ganze Reihe. 
Die Universa ist von Schachenmayr, oder ? Ich hatte früher ein vergleichbares günstiges Garn von butt....., hab viel für meine Kinder und meinen Mann davon gestrickt,  mal schauen, ob es das noch gibt .. 
Aber bei FW ist halt die lange Retourenzeit super, bei butt... sind es nur 2 und bei jungh.... 4 Wochen. Das wäre ja eine Alternative, weil mein Sohn in der Nähe von Aachen wohnt, aber da bin ich zu selten. 
Ich höre morgen mal, was man mir bei FW raten kann  
Einen schönen Abend - Männe guckt Fußball, ich werde noch ein bisschen stricken ?.
Zitieren
#8
Guten Morgen!

Ich hab bei FW angerufen, allerdings hat sich wohl noch niemand über ein solches Problem beschwert verwirrt .

Jetzt soll ich Fotos von den betreffenden Stellen machen und diese an den Kundenservice schicken, zur Weiterleitung an den Hersteller ...

Wirklich weiter hilft mir das jetzt auch nicht - die Jacke ist ja zur Hälfte fertig.

Die vielen Fäden am Rand nerven mich jetzt schon - aus Erfahrung weiß ich, dass gerade bei etwas dickerem Garn dann gern mal die vernähten Fäden mal "rausrutschen" und man dann die Stückchen sieht ...

Außerdem hab ich jetzt doch ein paar ein paar Mal im Strickstück statt am Rand angesetzt - teilweise hatte ich nur sechs oder sieben "fehlerfreie" Reihen verwirrt  - ich kann's mir nicht erklären !!! Wenn es im einen oder anderen Knäuel vorkommt, okay - aber ich hatte nicht eines ohne mehrere Knoten und / oder verdickte, verhärtete oder ausgedünnte Stellen ...

Sicherheitshalber hab ich jetzt doch noch mal Garn nachbestellt - nachdem ich im aktuellen Knäuel bei nicht mal der Hälfte schon zwei Knoten und drei halb gerissene Fadenstücke hatte weinen .

Ist halt auch schade um die viele Arbeit - für eine Longjacke sitze ich schon recht lang, und selbst bei dem günstigen Garn bin ich dann bei rund 50,00 Euro ... Da sollte das Ergebnis dann schon wirklich befriedigend sein und nicht frustrierend weinen .

Danke für eure Tipps,
habt einen sonnigen Tag,
Karin
Zitieren
#9
Ich hätte beim zweiten oder dritten Knäuel mich gleich an Fischer gewannt und das Garn hingeschickt. Das du dich beim fast fertigen Teil dich meldest ist fast so wie im Restaurant den Teller fast leer essen und sich dann beschweren.  Was sollen sie jetzt machen ?  Das esMühe macht es zu verstricken ist klar, aber das können sie sowieso nicht ersetzen.
Ich hoffe das man dir noch irgendwie hlefen kann.
Liebe Grüße Petra

Die Angst nimmt nicht das Problem von morgen, aber die Freude von heute

Zitieren
#10
Hallo, Petra! Ich bin ja davon ausgegangen, dass halt ein paar Montags-Knäuel dabei waren ... Und gewisse "Mängel" muss man ja auch akzeptieren.
Mir ging es doch bei meiner Frage um eine Alternative, weil ich noch ein paar Aufträge hab und ich nicht weiß, ob es vielleicht nur diese Farbe oder Partie betrifft... Dass ich mich mit der Jacke jetzt arrangieren muss, ist mir klar, da brauch ich nicht unbedingt Fotos hinschicken. 
Ich bin mir nur unsicher, ob ich die anderen Farben verarbeitenden soll oder nicht. 
Das ist wohl falsch rüber gekommen und tut mir leid  

LG und danke, Karin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Shocked Hilfe-Suche Alternative für Rödel Cotton Classic BlondeMütze 11 4.484 13.01.2012, 10:41
Letzter Beitrag: Strickliesele
  Alternative Wolle verwenden Ladynice57 13 2.275 12.02.2011, 10:36
Letzter Beitrag: Ladynice57
  Preiswerte Alternative gesucht - Wolle für Babymützchen DieBuecherfresserin 23 3.428 16.12.2010, 11:28
Letzter Beitrag: hadya
  Suche Alternative für Schachenmayr Dacapo Andrea 35 12.003 11.05.2010, 09:34
Letzter Beitrag: Andrea

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
KontaktFischer WolleNach obenArchiv-ModusRSS-Synchronisation